Gillis Interview im Trierischen Volksfreund

Einige haben es sicherlich mitbekommen. Im Trierischen Volksfreund wurde ein Ausschnitt aus einem Interview mit James Gillingham veröffentlicht, offenbar in direktem Zusammenhang zu den Vorwürfen der Urkundenfälschung gegen die TBB Trier GmbH. Nun stellte sich allerdings heraus, dass dieses Interview schon 2 Monate alt ist und somit kein Statement zur aktuellen Situation bei der TBB ist.

James Gillingham hat Christian Schmidt darum gebeten das gesamte Interview zu veröffentlichen. Hier das aktuelle Statement von Gillingham:

„Dieses Interview ist 2 Monate alt – mir war nicht bewusst, in welcher Form es erscheinen wird. Ich war überrascht, dass es in diesem Maße gekürzt wurde und in Zusammenhang mit den Anschuldigungen von Brian Brown veröffentlicht wurde. Ich will, dass die Fans das gesamte Interview lesen können, deshalb habe ich es Chris zugeschickt“

Das gesamte Interview, so wie es Gillingham Christian Schmidt zu Verfügung gestellt hat, findet ihr hier. Das Lesen lohnt sich, denn die Aussagen, die Gillingham dort zum Management der vergangenen Saison macht, haben es schon in sich.

Einen Kommentar über die Vorgehensweise des Volksfreunds, wenn man dazu noch den Artikel vom 24.07.2010 und dessen Richtigstellung von Wolfgang Esser (Link zum Interview als MP3, ansonsten hier nach dem besagten Interview suchen) her nimmt, möchte ich mir hier verkneifen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Römerstrom Gladiators abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.