Deutsche in der BBL – ein Versuch der Bewertung

Das erste Wochenende in der BEKO BBL ist vorbei und bis auf Alba Berlin haben alle Teams schon mindestens ein Mal gespielt. Ein großer Streitpunkt in der Sommerpause war die ganze Zeit über die Leistung und Spielzeitverteilung der deutschen Spieler. Einer Bewertung dieses Themas versuche ich mich nun ein wenig durch statistische Spielereien zu nähern.

Ich habe die Statistiken der ersten Spiele hergenommen und für jedes Team die Effektivitätswertung (EFF)* der Deutschen in jedem Team pro Spieltag zusammengerechnet. So kam zunächst einmal folgende Tabelle heraus:

Gesamt EFFPG
1. Braunschweig 65 32,5
2. Bonn 51 25,5
3. MBC 50 25
4. Hagen 48 24
5. Göttingen 23 23
6. Ulm 43 21,5
7. Bamberg 37 18,5
8. Frankfurt 31 15,5
9. Giessen 22 11
10. Artland 21 10,5
11. Bremerhaven 17 8,5
12. Düsseldorf 6 6
13. Paderborn 4 4
14. Ludwigsburg 2 2
15. Trier 1 1
16. Berlin 0 0
17. Oldenburg 0 0
18. Tübingen 0 0

Soweit, so einfach. Diese Tabelle kann sich jeder zur Not an den Fingern abzählen. Was mich aber interessiert ist, wie sehr die deutschen Spieler tatsächlich im Ligavergleich Spieltag für Spieltag sind. Daher habe ich von jedem der bisher gelaufenen Spiele nur die Effekitivät der deutschen Spieler als Punkte für das jeweilige Team gewertet. Sollten in einem Spiel diese Punkte bei beiden Teams gleich sein, gewinnt die Mannschaft, deren Deutsche am meißten Punkte erzielt hat.

So sähe z.B. der erste Spieltag vom Freitag/Samstag aus:

Heim Gast Pkt Pkt   GER GER
Ulm Bonn 81 89   17 31
Braunschweig Düsseldorf 80 67   25 6
Ludwigsburg Bremerhaven 98 85   2 5
Artland Göttingen 75 73   18 23
Trier Frankfurt 71 67   1 23
Giessen Hagen 77 83   13 21
Tübingen MBC 91 95   -1 17
Oldenburg Bamberg 67 55   0 14

So hat nun etwa Frankfurt in Trier gewonnen, da die deutschen Spieler der Skyliners in der Summe eine größere EFF hatten als die Trierer.

Ich werde in unregelmäßigen Abständen diese Statistik weiter veröffentlichen. Wen es aber interessiert, hier die Deutschen-BBL-Tabelle nach dem ersten Wochenende:

Team Spiele Punkte
Braunschweig 2 4
MBC 2 4
Bonn 2 4
Bamberg 2 4
Hagen 2 4
Frankfurt 2 3
Bremerhaven 2 3
Giessen 2 3
Artland 2 2
Tübingen 2 2
Ulm 2 2
Göttingen 1 2
Ludwigsburg 1 1
Oldenburg 1 1
Trier 1 1
Düsseldorf 1 1
Paderborn 1 1
Berlin 0 0

*) Warum die Effektivität und nicht einfach die Punkte der Spieler? Ich bin der Meinung, dass Punkte alleine nicht genug Aussagekraft haben. Auch wenn die Effektivität sicherlich nicht der Weisheit letzter Schluss ist, bezieht es doch alle möglichen Offensivstatistiken und ein paar Defensivaspekte mit ein. Der ganzen Betrachtung ist mit Zahlen alleine sowieso nicht zu 100% bei zu kommen, aber mal sehen, wie sich die Tabelle im Laufe der Saison entwickelt.

 

Dieser Beitrag wurde unter BBL Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Deutsche in der BBL – ein Versuch der Bewertung

  1. Sehr schöne Idee!

    Um die Effiektivität noch aussagekräftiger zu machen könnte man die verschiedenen Kategorien mit einer Gewichtung versehen. So wie es Stats-Guru John Hollinger macht.

    Hab vor einiger Zeit einen Link gefunden der die komplizierte Formel etwas entwirrt und vereinfacht.

    Sobald der wieder auftaucht schick post ich das Ding hier mal

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.