Back im Biz!

Hallo meine lieben Leser! Nach gut einmonatiger Abstinenz melde ich mich aus dem selbst aufgelegten Exil zurück! Und ich denke das kommt auch keinen Augenblick zu früh, fängt doch jetzt die heiße Phase der Vorbereitung der TBB an. Auch einige neue Spieler wurden noch verpflichtet, so dass es sich lohnt einen weiteren kleinen Blick auf unseren Kader zu werfen. Und natürlich gibt es auch eine kleine Überraschung, an der ihr sogar teilhaben könnt!

Also mal direkt ans eingemachte: Mit Nate Linhart, Joshiko Saibou und EJ Gallup wurde der Kader der Trierer Basketballer in den vergangenen Wochen komplettiert. Alles, wie ich finde sehr gute Verpflichtungen, die unseren Kader zwar nicht unbedingt individuell besser machen, aber dafür tiefer besetzen. Wenn wir jeden Spieler einzeln betrachten, haben wir mit EJ Gallup im Prinzip den Ersatz für Barry Stewart an der Mosel. Das heißt allerdings nicht, dass wir einen Defensivspezialisten mit einem etwas wackeligen Sprungwurf bekommen, sondern quasi das genaue Gegenteil. Defense sei Gallups Sache nicht wurde bei seiner Verpflichtung aus Ulmer Kreisen geäußert. Dafür hat er einen butterweichen Dreier, den er im Testspiel gegen Japen schon zur Genüge gezeigt hat. Und auch in diesem Spiel konnte er bereits – wenn auch nicht bei stärksten Gegenspielern – zeigen, dass er zumindest kein Defensivallergiker ist.

Nate Linhart wird dagegen der Allrounder im Team werden. Einen Spieler seiner Marke hatten wir in der vergangenen Saison nicht. Somit konnten die Ausfälle von Oskar Fassler und Philip Zwiener nicht wirklich gut kompensiert werden. Diese Lücke in der Rotation und auch in der Tiefe wird Linhart schließen sollen. Wo immer es Rotationsmäßig brennen sollte – Nate wird immer einspringen können. In der Stammrotation wird er wohl vor allem Dragan Dojcin entlasten müssen, als eine Art „undersized Power Forward“.

Zu guter Letzt ist ein weiterer Ex-Albatross in der Moselstadt gelandet. Mit Joshiko Saibou ist wieder ein ehemaliger Berliner nach Trier gekommen. Er ist per Definition ein Perspektivspieler, der erst einmal in der Liga ankommen soll. Ob er in seinem ersten BBL-Jahr schon nennenswerte Minuten bekommen wird darf durchaus bezweifelt werden, aber darum geht es auch für ihn noch nicht. Ich gehe fest davon aus, dass Saibou seine Aufgaben erledigen wird sobald er auf dem Feld steht.

Der Kader steht also und hat meiner Meinung nach zumindest an Tiefe gewonnen. Dies wird an diesem Wochenende schon zu sehen und zu hören sein, wenn die TBB beim Hansi-Witsch Turnier in Bad Neuenahr-Ahrweiler antreten wird. Am Freitag Vormittag geht es gegen Hagen, am Samstag gegen Bayreuth und Sonntag dann gibt es ein richtiges Highlight der Vorbereitung mit der Partie gegen Bonn. Als zusätzliches Schmankerl wird der Livestream von cs-media am Samstag und Sonntag berichten. Da Chris Schmidt an beiden Tagen verhindert ist, werde ich die Spiele für euch kommentieren. Am Samstag unterstützt von Sebastian Leisen, am Sonntag zusammen mit Heiko Schmitz. Auf diese Gelegenheit freue ich mich schon sehr und freue mich auch euch beide Spiele live übertragen zu dürfen. Also nicht vergessen einzuschalten!

 

Dieser Beitrag wurde unter Römerstrom Gladiators abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.