All-Star Time in Trier!

Auf der Pressekonferenz wurde es heute live verkündet: Der Beko BBL Alllstar-Day findet am 22. Januar 2011 in der Arena Trier statt. Das riesige Echo in den Foren der Republik blieb ein wenig aus, trotzdem schien sich fast jeder über die Wahl von Trier zu freuen.

Auch wenn die ersten Sätze der Pressekonferenz es leider nicht ins Internet geschafft haben und es am Anfang der PK auch zu Ausfällen kam, schafften es Jan Pommer, Ralph Moog und Wolfgang Esser die Nachricht auch live im Internet zu verkünden. Trier darf den Allstar-Day 2011 ausrichten. Die TBB, bzw. die Arena setzte sich gegen 3 weitere Mitbewerber durch.

Was heißt dies nun für die TBB? Nunja eigentlich nichts. Denn Ausrichter des Allstar-Days ist die Beko BBL. Austragungsort ist die Arena. Trotz allem werden einige Personen, die hier in Trier bei der TBB Arbeit leisten, sich auch im Allstar-Day einbringen, Wolfang Esser nannte namentlich zum Beispiel Bernd Hasenritter. Die erste Hoffnung, die ich habe, die allerdings in der PK und im anschließenden Interview nicht wirklich beantwortet wurde ist, wer das Event bezahlen muss, wenn es Miese geben sollte. Ich hoffe stark, dass hier keine Probleme für die TBB entstehen können, denn so rosig sieht es bei uns ja im Moment auch nicht aus.

Abgesehen davon freue ich mich über die Wahl Trier. Zum Allstar-Day nach Bonn wäre ich sehr gerne gefahren, da klappte es zeitlich nicht. Nun ist das Event vor der eigenen Haustür. Und auch wenn kurz vor dem Allstar-Day wieder einige Nörgler aus ihren Löchern gekrochen kommen werden – dieser Tag wird ein großes Event für Trier bieten, die Arena wird mit Sicherheit ausverkauft sein. Dazu wurde bereits angedeutet, dass am Abend vorher auch ein Event steigen könnte.

Um einfach mal so richtig vor mich hin zu spinnen: Am Samstag des Allstar Wochenendes finden in der Arena zunächst die Halbfinals der Drei-Punkte- und Dunkingmeisterschaften statt. Anschließend ein Show-Spiel mit Legenden des Trierer Basketballs gegen die aktuelle TBB-Mannschaft. Am Sonntag dann das eigentliche Event. Finale im Dreierwerfen und im Dunking. Das NBBL-Allstar-Game. Und schließlich zum Schluss das grande Finale. Das BBL-Allstar-Game. Dazu am Samstag Nachmittag einige Events in der Trierer Innenstadt: Autogrammstunde, Freiwurf-Werfen mit den Stars oder ein Fan-Streetballturnier könnte ich mir hier vorstellen.

Alles in allem freue ich mich sehr, dass der Allstar-Day nach Trier kommt. Nach der Verpflichtung von Henrik Rödl und der Erteilung der Lizenz für die neue Saison ist dies die nächste schöne Nachricht in Trier.

Das Video der Pressekonferenz und die anschließenden Interviews findet ihr übrigens hier.

 

Dieser Beitrag wurde unter BBL Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu All-Star Time in Trier!

  1. BuzzerBeater sagt:

    Der 22. Januar ist ein Samstag, wenn ich das richtig gesehen habe, die Halbfinals und das mögliche „Legenden-Event“ müssten dann Freitags stattfinden.

     
  2. pforsberg sagt:

    Stimmt, das ist natürlich etwas doof. Aber in Bonn waren die Halbfinals doch auch schon am Tag vor dem Spiel, oder?
    Das Legendenspiel Freitags Abends sollte ja kein Problem sein 🙂

     
  3. Pingback: Beko BBL AllStar Day 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.